Meine aktuelle Publikationsliste

Sauer, Stefan / Neumer, Judith / Buschmeyer, Jost (2018): Lernförderlichkeit bei wissensintensiver Arbeit. Neue Herausforderungen und Perspektiven. In: BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Jg. 47. Heft 1. S. 20-24.

Buschmeyer, Jost / Hartmann, Elisa / Munz, Claudia / Schrode Nicolas (2017): Selbstlernaufgaben und individuelle Praxisprojekte als Intervention zur Förderung von Gestaltungskompetenz. In: Monique Janneck / Annekartin Hoppe (Hrsg.): Gestaltungskompetenz für gesundes Arbeiten. Berlin / Heidelberg. S.87-99.

Buschmeyer, Jost / Hartmann, Elisa / Kleestorfer, Nathalie (2017): Passgenaue Einarbeitung. Wie neue Mitarbeiter erfolgreich ankommen. In: Bildungspraxis – didacta Magazin für berufliche Bildung. 03/2017. S.38-40.

Triebel, Claas / Buschmeyer, Jost / Seipel, Kurt (2017): Alle machen es, aber keiner weiß wie es geht. Aspekte erfolgreicher Gründungsberatung. In: Claudius Schikora (Hrsg.): Handbuch Gründungsmanagement. München. S.55-82.

Kleestorfer, Nathalie / Buschmeyer, Jost / Harmtann, Elisa (2017): Der Vielfalt eine Brücke bauen. Passgenaue kultursensible Einarbeitung. In: Weiterbildung. 7/2017. S.

Buschmeyer, Jost / Hartmann, Elisa / Kleestorfer, Nathalie (2017): Kultursensible Einarbeitung von ausländischen Pflegekräften – Herausforderungen und Ansätze. In: Pflege in Bayern. Nr. 41/01.2017. S. 8-9.

Buschmeyer, Jost / Gasch, Florian / Munz, Claudia (2016): Erfahrungsgeleitete Entwicklung von Nachhaltigkeitskompetenzen – Beschäftigte als Akteure. In: Berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. 70 (160). S.43-45.

Buschmeyer, Jost / Gasch, Florian / Munz, Claudia (2016): Mitarbeitende erfahrungsgeleitet fördern. In: Weiterbildung. 4/2016. S.35-37.

Buschmeyer, Jost (2015): Kompetenzlernen und Lernprozessbegleitung – eine Einführung. München

Buschmeyer Jost / Weiß, Raphaela (2015): Individuelle Lernbegleitung in der Weiterbildung: Kompetenzorientiertes Lernen am Arbeitsplatz. In: Weiterbildung. 5/2015. S.25-32.

Buschmeyer, Jost / Weiß, Raphaela (2015): Transferförderung durch individuelle Lernbegleitung. In: Dreyer, Anne (Hrsg.): Jahrbuch 2015 Bildungs- & Talentmanagement. München. S.266 – 271.S.30-33.

Brater, Michael/ Buschmeyer, Jost/ Munz, Claudia (2015): “Dienstleistungskunst” – eine Perspektive für kaufmännische Berufe? In: Brötz, Rainer/ Kaiser, Franz (Hg.): Kaufmännische Berufe – Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Bielefeld. S.207–221.

Buschmeyer, Jost / Freygarten, Sandra (2014): Improvisation und Gestaltung. Wie künstlerisches Handeln unternehmerische Kompetenzen fördern kann. In: praeview – Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention. 1/2014, S.10-11.

Buschmeyer, Jost/ Triebel, Claas (2014): Unterstützungsbedarfe ausländischer Existenzgründer/innen mit akademischem Hintergrund – eine explorative Studie. In: Organisationsberatung, Supervision, Coaching. 21(2). S.175–190.

Wagner, Jost (2013): Die Kunst guter Dienstleistung – eine Strategie für innovative Dienstleistungsarbeit. In: Ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Hg.): Dienstleistungsinnovationen: offen, sozial, nachhaltig. Berlin. S.49–55.

Wagner, Jost/ Munz, Claudia/ Hartmann, Elisa (2012): Gute Dienstleistung – eine Kunst. Was Dienstleister von Künstlern lernen können. In: Reichwald, Ralf/ Frenz, Martin/ Hermann, Sibylle/ Schipanski, Agnes (Hg.): Zukunftsfeld Dienstleistungsarbeit. Professionalisisierung – wertschätzung – Interaktion. Wiesbaden. S.487–503.

Schrode, Nicolas/ Wagner, Jost/ Hemmer-Schanze, Christiane (2012): Akademische Weiterbildungsbedarfe des betrieblichen Aus- und Weiterbildungspersonals. In: Berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. 66(136). S.7–9.

Munz, Claudia/ Wagner, Jost/ Hartmann, Elisa (2012): Die Kunst der guten Dienstleistung. Wie sich professionelle Dienstleistungsarbeit lernen lässt. Bielefeld.

Munz, Claudia/ Wagner, Jost/ Hartmann, Elisa (2012): Die Kunst der guten Dienstleistung. In: Berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. 66(135). S.24–27.

Böhle, Fritz/ Orle, Karin/ Wagner, Jost (2012): Innovation Work. Artistic, Experience-Based, Playful. In: Böhle, Fritz/ Bürgermeister, Markus/ Porschen, Stephanie (Hg.): Innovation Management by Promoting the Informal. Artistic. Experience-based, Playful. Heidelberg u.a. S.23–40.

Bauer, Hans G./ Hemmer-Schanze, Christiane/ Munz, Claudia/ Wagner, Jost (2012): Learning Innovation Work: Learning Concept and Framework. In: Böhle, Fritz/ Bürgermeister, Markus/ Porschen, Stephanie (Hg.): Innovation Management by Promoting the Informal. Artistic. Experience-based, Playful. Heidelberg u.a. S.171–189.

Böhle, Fritz/ Orle, Karin/ Wagner, Jost (2012): Innovationsarbeit – künstlerisch, erfahrungsgeleitet, spielerisch. In: Böhle, Fritz/ Bürgermeister, Markus/ Porschen, Stephanie (Hg.): Innovation durch Management des Informellen. Künstlerisch, erfahrungsgeleitet, spielerisch. Berlin / Heidelberg. S.25–44.

Bauer, Hans G./ Hemmer-Schanze, Christiane/ Munz, Claudia/ Wagner, Jost (2012): Innovationsarbeit lernen – Lernkonzept und Rahmenbedingungen. In: Böhle, Fritz/ Bürgermeister, Markus/ Porschen, Stephanie (Hg.): Innovation durch Management des Informellen. Künstlerisch, erfahrungsgeleitet, spielerisch. Berlin / Heidelberg. S.189–210.

Hartmann, Elisa/ Munz, Claudia/ Wagner, Jost (2012): Was Dienstleister von Künstlern lernen können – Wege zu innovativer und professioneller Dienstleistungsarbeit. In: Böhle, Fritz/ Busch, Sigrid (Hg.): Management von Ungewissheit. Neue Ansätze jenseits von Kontrolle und Ohnmacht. Bielefeld. S.347–358.

Wagner, Jost (2012): Herausforderungen und Qualifikationsbedarf des betrieblichen Bildungspersonals – Ergebnisse einer exporativen Studie. In: Ulmer, Philipp / Weiß, Reinhlod / Zöller, Arnulf (Hrsg.): Berufliches Bildungspersonal – Forschungsfragen und Qualifizierungskonzepte. Berichte zur beruflichen Bildung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. S. 45- 57.

Wagner, Jost (2011): Was Dienstleister von Künstlern lernen können. In: Gute Arbeit. Gesundheitsschutz und Arbeitsgestaltung. Heft 7/8 2011. S.10.

Bauer, Hans G. / Munz, Claudia / Schrode, Nico / Wagner, Jost (2011): Die Vollständige Arbeitshandlung (VAH). Ein erfolgreiches Modell für die kompetenzorientierte Berufsbildung. Berufliche Handlungskompetenz Band 3. Berlin: R&W Verlag der Editionen.

Brater, Michael / Wagner, Jost (2011): The Enhancement of Adult Education by Artistic Activities. A Handbook. München: Eigenverlag.

Brater, Michael / Wagner, Jost (2011): Die Erweiterung der Erwachsenenbildung durch künstlerische Praxis. Ein Handbuch. München: Eigenverlag.

Brater, Michael / Heidekorn, Andrea / Hemmer-Schanze, Christiane / Schrode, Nicolas / Wagner, Jost (2011): Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern. Arbeitsbereiche. Aufgaben und Qualifikationsbedarf der Sozialeurythmie. Ein Forschungsbericht. Dornach: Verlag am Goetheanum.

Wagner, Jost  / Brater, Michael (2011): Die Kunst des Lebenslangen Lernens. Wie künstlerische Aktivitäten Lernprozesse in der Erwachsenenbildung unterstützen können. In: Die Drei – Zeitschrift für Anthroposophie in Wissenschaft, Kunst und sozialem Leben. Heft 5/2011. S. 45-56.

Munz, Claudia / Hartmann, Elisa / Wagner, Jost  (2011):  Dienstleistungen – die Kunst Kunden zu verstehen. In: praeview – Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, H1. 1/2011 S. 16-17

Brater, Michael/ Wagner, Jost (2011): Künstlerische Aufgabenstellungen in der Erwachsenenbildung. Ergebnisse des Projektes „Identity and Difference: Creative Artistic Exercises as Didactic Support in Adult Education (ARTID). München: Rainer Hampp Verlag.

Wagner, Jost (2010): Trust in Network Relationships. In: Review of International Comparative Management, Vol 11, No. 4, S. 646-655.

Kropp, Cordula/ Wagner, Jost (2010): Knowledge on Stage: Scientific Policy Advice. In: Science, Technology, & Human Values.

Brater, Michael/ Wagner, Jost (2008): Was müssen Ausbilder heute können? Ergebnisse einer explorativen Studie im Auftrag des BIBB. In: Der Deutsche Berufsausbilder, 4(34), S.4-7.

Brater, Michael/ Wagner, Jost (2008): Qualifikationsbedarf des betrieblichen Bildungspersonals – Eine explorative Studie. In: BWP Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 6(37), S.5-9.

Kropp, Cordula/ Schiller, Frank/ Wagner, Jost (2008): Die Rolle der Agrarwissenschaften im Prozess der politischen Entscheidungsfindung – Ergebnisse eines Forschungsprojektes. In: GEWISOLA (Hrsg): Schriften der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus e.V., Bd. 43, S. 451-260. München.

Wagner, Jost (2007): Trust in Network Realtionships. In: EURODECO (Hrg.): Aspects of Organisational Development. Access, Trust, Networks, Knowledge and Selfdiagnosis. München u.a., S.25-31.

Kropp, Cordula/ Schiller, Frank/ Wagner, Jost (Hrsg.) (2007): Die Zukunft der Wissenskommunikation. Perspektiven für einen reflexiven Dialog von Wissenschaft und Politik – am Beispiel des Agrarbereichs. Berlin: Ed. Sigma.

Kropp, Cordula/ Wagner, Jost (2007): Einleitung: Wissenschaft und Politik im Dialog: Über den schwierigen Umgang mit Zukunftsoptionen und Ungewissheit. In: Kropp, C./ Schiller, F./ Wagner, J. (Hrsg.): Die Zukunft der Wissenskommunikation. Perspektiven für einen reflexiven Dialog von Wissenschaft und Politik – am Beispiel des Agrarbereichs. Berlin: Ed. Sigma. S. 7-15.

Wagner, Jost/ Kropp, Cordula (2007): Dimensionen einer dialogisch-reflexiven Wissenserzeugung und -kommunikation im Agrarbereich. In: Kropp, C./ Schiller, F./ Wagner, J. (Hrsg.) (2007): Die Zukunft der Wissenskommunikation. Perspektiven für einen reflexiven Dialog von Wissenschaft und Politik – am Beispiel des Agrarbereichs. Berlin: Ed. Sigma. S.19-50.

Heinrichs, Harald/ Kropp, Cordula/ Wagner, Jost (2007): Politische Meinungsbildung im Dialog von Wissenschaft und Politik. Eine sozialwissenschaftliche Reflexion der Erfolgsbedingungen anhand des Agrarbereichs. In: Kropp, C./ Schiller, F./ Wagner, J. (Hrsg.) (2007): Die Zukunft der Wissenskommunikation. Perspektiven für einen reflexiven Dialog von Wissenschaft und Politik – am Beispiel des Agrarbereichs. Berlin: Ed. Sigma. S.51-75.

Feindt, Peter/ Freyer, Bernhard/ Kropp, Cordula/ Wagner, Jost (2007): Neue Formen des Dialogs von Wissenschaft und Politik im Agrarbereich: Wo werden sie gebraucht und wie sollten sie aussehen? In: Kropp, C./ Schiller, F./ Wagner, J. (Hrsg.) (2007): Die Zukunft der Wissenskommunikation. Perspektiven für einen reflexiven Dialog von Wissenschaft und Politik – am Beispiel des Agrarbereichs. Berlin: Ed. Sigma. S.241-266.

Wagner Jost (2007): Analyse der sozialen Konflikte um den Einsatz der Agro-Gentechnik im ländlichen Raum. In: Köstner, B./Vogt, M./van Saan-Klein, B. (Hrsg.):Agro-Gentechnik im ländlichen Raum – Potenziale, Konflikte und Perspektiven, Forum für interdisziplinäre Forschung, Dettelbach. S.117-132.

Wagner, Jost / Kropp, Cordula: Wissenschaftliche Politikberatung im Agrarbereich – zwischen Wende und Wandel. Vortag gehalten im Rahmen der Sitzung der Sektion Soziologie & Ökologie: „Ist Nachhaltigkeit steuerbar? Sozial-ökologische Transformation zwischen Staatsversagen und Governance“ auf dem 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel. 9 – 13 Oktober 2006.

Wagner, Jost: The Claim for Reflexive Interface-Communication and its Institutional Destiny. Vortrag gehalten auf dem 6th Open Meeting of the Human Dimension of Global Enviromental Change Research Community, Bonn 9.-13. Oktober 2005.

Kropp, Cordula / Wagner, Jost (2005): „Agrarwende“: Über den institutionellen Umgang mit den Folgeproblemen der Folgenreflexion im Agrarbereich. in: Soziale Welt 56: S. 159-182.

Wagner, Jost (2005): „Form meets Content“ Risikokonstruktionen in partizipativen Verfahren der Technikfolgenabschätzung. in: Bora, Alfons et.al.: Technik in einer fragilen Welt. Die Rolle der Technikfolgenabschätzung. Berlin. S.517-521.

Kern, Kristine / Niederhafner, Stefan / Riechlin, Sandra./ Wagner, Jost. (2005). Kommunaler Klimaschutz in Deutschland – Handlungsoptionen, Entwicklung und Perspektiven. WZB-Discussion Paper No. SP IV 2005-101, Berlin.

Wagner, Jost/ Kropp, Cordula (2004). Dimensionen einer dialogisch-reflexiven Wissenserzeugung und -kommunikation im Agrarbereich, MPS-Text, München.